Adressfrage – Eigene Felder antwortbedingt ein-/ausblenden je nach Antwort in Vorfrage

Auch in Adressfragen können Sie mittels “eigene Felder” erstellte Antworvorgaben problemlos ein- oder ausblenden, abhängig von Antworten, die vorher im Fragebogen bereits abgegeben worden sind.
Verwenden Sie dazu den Code:

%AUSBLENDENWENNNICHT333321;1%

Der Code enthält zwei Parameter. Die erste Zahl (im Beispiel 333321)  gibt an, auf welche Vorfrage sich das Ausblenden bezieht (dies ist die genaue Frage- oder Unterfrage-ID. Diese sehen Sie in der URL Ihres Browsers, wenn Sie unter “Fragebogen” eine beliebige Frage – hier natürlich die Vorfrage – “ändern”.) Die zweite Zahl gibt an, welche Antwort gegeben sein muss, damit die Antwortvorgabe NICHT ausgeblendet wird.
Konkret wird in unserem Beispiel oben also das eigene Feld NICHT ausgeblendet (also angezeigt), wenn die Antwort der Frage 3333321 eine 1 enthält (bei Mehrfachantworten genügt es, wenn die 1 unter anderem ausgewählt ist).

Wo erfassen Sie den Code?
Ganz einfach, dort wo Sie die Antwortvorgaben für die eigenen Felder in Adressfragen erfassen, also direkt ins Antwortvorgabe-Feld:

Aufkommen/Nutzungspotenziale von Laubholz %AUSBLENDENWENNNICHT608169;1%

Das ist alles. Natürlich macht dies erst Sinn, wenn Sie für alle weiteren eigenen Felder die korrespondierenden Codes ebenso erfassen, also weiter

Zustand des Marktes für Schweizer Laubholz (Angebot und Nachfrage) %AUSBLENDENWENNNICHT608169;2%
Entwicklung neuer, marktorientierter Anwendungen für Laubholz %AUSBLENDENWENNNICHT608169;3%
Anderes (%AUFZAEHLUNGTEXTANTWORT608169;4%) %AUSBLENDENWENNNICHT608169;4%
Anderes (%AUFZAEHLUNGTEXTANTWORT608169;5%) %AUSBLENDENWENNNICHT608169;5%
Anderes (%AUFZAEHLUNGTEXTANTWORT608169;4%) %AUSBLENDENWENNNICHT608169;6%
Zusammengefasst sieht das dann so aus:

Zitieren der offenen Texteingaben aus einer Vorfrage in einer Adressfrage “Eigene Felder”

Der hier noch verwendete spezielle Code

%AUFZAEHLUNGTEXTANTWORT608169;5%

zitiert in den “Anderes”-Antworten den original vom Teilnehmer in ein offenes Textfeld unter “Anderes:” der Vorfrage eingegebenen offenen Text. Das sieht dann so aus: “Anderes (Möbelbranche)” (wobei “Möbelbranche” die vom Teilnehmer eingegebene offene Textantwort unter “Anderes” ist).

Hinweis für Sprachversionen / mehrsprachige Umfragen

In Umfragen mit Sprachversionen müssen alles Codes in allen Umfragen (Masterversion und Sprachversion) immer auf die Masterversion bezogen sein (also Frage-IDs immer auf die Masterversion beziehen), denn dort liegen da die Ergebnisse auch der Sprachversionen und von dort holt das System dann Information, welche Antworten gegeben worden sind resp. welche Eigenen Felder aus- und eingeblendet werden sollen.

Bilderstrecke

Folgende Bilder illustrieren das Vorgehen noch etwas.  Beispiel:

Dies ist die Vorfrage

Es folgt dann die Adressfrage mit eigenen Feldern:


Bei Fragen oder Anregungen dazu kontaktieren Sie uns einfach, wir unterstützen Sie gerne.