Tabellenbände mit Split aus metrischer Variable und eigener Klassenbildung

Sie möchten Tabellenbände nutzen und als horizontales Tabellenband nach einer Variablen auswerten, die metrisch skaliert ist, z.B. Alter? Sie haben aber die Frage ohne Altersklassen gestellt und eine offene Zahlenangabe abgefragt? Kein Problem. Sie können für die Auswertung (hier Tabellenbände II) eigene Klassen definieren, nach denen die Antworten „Alter“ klassifiziert werden.

Sie sehen hier (oben) bereits das Ergebnis. Die Altersgruppen sind hier selbst definiert und nicht durch die Frage „Alter“ vorgegeben. Um diese Auswertung zu erzeugen, wählen Sie unter „Auswertung“ den Punkt „Tabellenbände II (nur gültige Prozent mit Signifikanzen)“.

Wählen Sie dann den Link „Für Menü 1: Vergleiche von Subgruppen: hier einfach weiteres Tabellenband anfügen“ und fügen Sie ein Tabellenband an:

Kreuztabelle (Frage der aktuellen Umfrage):
Wie alt sind Sie?
Welche Überschrift soll das Tabellenband erhalten?
Altersgruppen
Optional: Labels für Antworten (in Reihenfolge der Antworten, bitte mit ; trennen). Beispiel: de;fr
0-16;17-25;26-35;36-45;46-55;über 55
Antworten gruppieren (Standard leer, Format: 1,2;3;4,5 oder 0-15;16-25;26-100)
0-16;17-25;26-35;36-45;46-55;55-100

Durch die Angabe der Labels „0-16“ „17-25“ usw. sagen Sie dem System, wie die Spalten benannt werden. Diese Angaben sind rein kosmentisch und haben keine technische Bedeutung. Sie können hier also auch sprechende Namen wie „Kinder“, „Jugendliche“, etc. verwenden, einfach so, wie für Sie am meisten Bedeutung und Klarheit entsteht.

Wichtig und technisch entscheidend ist die letzte Angabe „Antworten gruppieren“. Hier können Sie alle Antworten (eigentlich ja eine grosse Spannbreite von 0 bis z.B. 100 Jahre) in Gruppen einteilen, in dem Sie die in eine Gruppe zusammengehörenden Zahlen immer mit , oder – zusammenschreiben und die einzelnen Gruppen von der nächsten mit dem ; Zeichen abtrennen. Fügen Sie hier keine Leerzeichen oder Buchstaben ein.

Beispiel:

0,1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,16;17,18,19,20,21,22,23,24,25;usw...

Statt 0,1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,16 kann auch die Kurzform 0-16 verwendet werden, das System erkennt dann alle Werte zwischen 0 und 16. Wichtig ist, dass die Gruppen durch das Semikolon (;) getrennt werden, die einzelnen Werte aber immer durch Komma (,) oder eben bei Bereichen mit einem Bindestrich (-) geschrieben werden.

Die Erfassung geschieht also so:

Hätten Sie in Wirklichkeit in einer Frage die Antwortvorgaben „Schweiz, Deutschland, Österreich, Frankreich, Luxembourg“ könnten Sie auch zwei Gruppen einrichten mit dem Label

Deutschsprachige Länder;Französischsprachige Länder

und der technischen Gruppenangabe

1,2,3;4,5

Beachten Sie das ; nach der 3, dieses trennt die beiden Gruppen!

Dies würde dann ein Tabellenband mit zwei Spalten „Deutschsprachige Länder“ und „Französischsprachige Länder“ anfügen, in der ersten Spalte werden dann alle Nennungen von Schweiz, Deutschland und Österreich eingezählt, in der zweiten alle von Frankreich und Luxembourg.

4 Comments

  1. Hallo Zusammen,

    Vorab vielen Dank für die Entwicklung dieser Funktion Sie hat mir in meinem Fall sehr weitergeholfen.
    Diese Funktion ist einfach genial, Sie ermöglicht es eine Umfrage zu machen in der z.B. das Alter abgefragt wird ohne eine Altersgruppen gebildet zu haben und hinterher jedoch Zielgruppen/Altersgruppen spezifische auszuwerten.
    Toll ist auch das man die Zielgruppen/Altersgruppen frei wählen kann und beliebig verändern kann.
    Außerdem ist die Funktion unglaublich hilfreich um zu sehen wie Meinungen, Ansichten etc. zwischen den einzelnen Altersgruppen bzw. Zielgruppe differieren.
    Die Funktion ist außerdem super einfach zu bedienen und kann auch auf andere Bereiche als nur die Altersgruppe angewendet werden.
    Danke in diesem Rahmen auch nochmal an das Team von Onlineumfragen.com, dass Ihr so schnell auf die Bedürfnisse meiner Umfragenauswertung eingegangen seit. Das ist ein super Kundenservice.

  2. Aufschlussreiche Informationen! Ich werde mich damit mal intensiver beschäftigen! Freue mich auf die naechsten Beitraege!

  3. Liebe Nadja. Vielen lieben Dank für die ausserordentlich positive Rückmeldung, die mich sehr freut, ich leite Ihren Kommentar gerne an alle Beteiligten bei uns weiter 😉 Dank geht in erster Linie an Sie, denn ohne Ihre sehr nützliche und präzise Anregung hätten wir die Funktion ja nicht umsetzen können. Wenn wir noch weitere Optimierungen vornehmen können, lassen Sie es uns unbedingt wissen, wir sind sehr dankbar für Ihre wertvollen Inputs!

Leave a Comment.

WP-SpamFree by Pole Position Marketing