Single-Choice/Multiple-Choice-Frage mit Bildern und horizontalen Blöcken (Zwischentitelgruppen)

Es ist mit Standardfragetypen sehr einfach, für Single- und Multiple-Choice-Fragen ein Layout wie nachfolgend zu erstellen:

Dazu erstellen Sie eine ganz normale Frage vom Typ “Multiple-Choice/Dropdown”. Stellen Sie die Frage wie folgt ein:

…und speichern Sie die Frage erst einmal ab.

Wenn Sie die Frage nun unter “Fragebogen” in der Frageliste mit “ändern” nochmals bearbeiten, sehen Sie die erweiterten Funktionen. Darunter ganz recht unten die Option “Zwischentitel (zwischen Antwortoptionen)”. Klicken Sie dort auf “zeigen” und füllen Sie die Zwischentitel ein (siehe unten). Dabei können Sie sogar Zeilenumbrüche verwenden. Diese erfassen Sie mit dem Code

%LF%

oder auch Bilder einfügen. Bilder fügen Sie ein, in dem Sie die Bilder selbst erst einmal unter “Fragebogen > Bilder” hochladen und sich dann ebenfalls unter “Fragebogen > Bilder” den Dateinamen der entsprechenden Bilder merken, z.b. dvdr.jpg oder cds.jpg wie in unserem Beispiel. Fügen Sie dann in den Zwischentiteln einfach den Code

KBILDdateiname.jpg   oder    KBILDdateiname.gif

ein.

Wichtig! Ganz unten müssen für die blockweise horizontale Darstellung (Blöcke rechts nebeneinander) die Option “Item-Gruppen horizontal anordnen (nur bei Multiple-Choice möglich)” anhaken. Möchten Sie, dass pro Block nur eine Antwort auswählbar ist, haken Sie auch noch die Option “Max. 1 Item pro Zwischentitelgruppe auswählbar” an.

Antwort in offenem Textfeld in anderer Frage im Fragetext aufgreifen (Variablen)

Sie haben die Möglichkeit, Antworten in Freitextfeldern Ihrer Teilnehmenden aufzugreifen und in einer nächsten Frage im Fragetext erscheinen zu lassen.
Z.B.  möchten Sie abfragen, welche drei Produkte Ihren Teilnehmenden spontan zum Thema “Marktforschung” in den Sinn kommen.
Anschliessend haben Sie Folgefragen, die sich jeweils auf ein genanntes Produkt beziehen.
Lösung:

1. Erfassen Sie Ihre Multiple-Choice Frage

2. Erfassen Sie die 3 Antwortmöglichkeiten wie folgt (!!TEXT bedeutet, dass ein leeres Textfeld angehängt werden soll):

und so sieht die Frage dann aus:

Die nächsten Fragen sollen sich nun auf den Inhalt der oben abgebildeten Textfelder beziehen. Dort wo XXX steht, soll anschliessend der Text erscheinen, der ins erste leere Textfeld vom Teilnehmenden geschrieben wurde. Da es drei leere Textfelder sind, wird also 3x folgende Frage erfasst:

Anstelle jedoch das XXX zu belassen, wird dort nun ein CODE eingefügt. Der Code wird wie folgt geholt:

1. Klicken Sie bei der Frage (hier Frage 19), die nach den 3 Produkten sucht, auf “ändern”. Im Browserfenster wird eine ID angezeigt. Merken Sie sich diese Nummer:

2. Gehen Sie zur nächsten Frage (hier Frage 20), die im Text das Produkt 1 enthalten soll indem Sie ebenfalls auf “ändern” klicken und notieren Sie die Fragen-ID in das Feld (an Stelle von xxxxx) mittels folgendem Code: %TEXTANTWORTxxxxx,1% Das ,1 steht für das erste leere Textfeld. Für die weiteren beiden Textfelder wird also entweder ein ,2 oder ein ,3 anstelle der ,1 eingebaut .

Konkret heisst es hier also %TEXTANTWORT865730,1%:

3. Wenn die Frage angezeigt wird, bleiben die Positionen leer. Dies ist normal, denn der Code dient als Platzhalter und wird erst gefüllt, wenn der Teilnehmende live eine Antwort abgibt.

LIVE sieht das Ganze wie folgt aus:

In das erste Textfeld wird “onlineumfragen.com” eingetragen:

Bei der nächsten Frage wird das Eingetragene “onlineumfragen.com” anstelle der Platzhalter gesetzt:

Viel Spass!

Checkbox bei Adressfrage – Einzug / kein Einzug

Bei Adressfragen können mittels der eigenen Felder auch Checkboxes eingefügt werden (Kästchen zum Anhaken und Abhaken). Diese Kästchen (inkl. des nachfolgenden Texts) können an zwei unterschiedlichen Stellen (siehe Bild unten) plaziert werden.

Normale Plazierung:

%CHECK%Hier der Text

Eingerückte Plazierung (Underline-Zeichen rückt die Box ein):

%CHECK%_Hier der Text

Im Admin-Bereich sieht dies dann so aus:

Und Live so: