Tabellenfragen mit Zwischentiteln strukturieren (Abschnitte/Gruppen)

Sie können Tabellenfragen mit Zwischentiteln versehen, um die Items (Zeilenbeschreibungen) in Gruppen zu strukturieren. Erfassen Sie dazu zuerst Ihre Tabellenfrage wie gewohnt unter “Fragebogen > Neue Frage erstellen” und wählen Sie den Fragetyp “Tabelle (Multi-Rating)”.

Erfassen Sie Ihre Items links, Ihre Skala, z.B. mit “Eigene Skala” (siehe Bild unten) und speichern Sie die Frage mit dem grünen Button ganz unten auf der Seite.

Sie sehen in der Vorschau die Frage vorerst noch ohne Strukturierung. Klicken Sie dann einfach auf “Nein, hier will ich etwas ändern”. Sie erhalten dann noch zusätzliche Optionen, die beim Neuerstellen der Frage aus Usabilitygründen nicht angezeigt werden.

Klicken Sie unten links auf der Seite über dem Button “Änderungen speichern” auf den Link “ein” bei “Zwischentitel/Skalenwiederholung”. Sie sehen dann die erweiterten Optionen, mit welchen Sie Zwischentitel einfügen können. Geben Sie bei “1. Zwischentitel” Ihren ersten Titel ein, z.b. “Applikationsentwicklung”. Bei “2. Zwischentitel” wählen Sie im Drop-Down-Menü, über welchem Item (Zeile) der zweite Zwischentitel erscheinen soll. In unserem Fall über den 5 Zeile (d.h. die ersten vier Items werden unten den ersten Zwischentitel gestellt, die nächsten Items unter den zweiten). Geben Sie auch hier den Zwischentitel ein, hier z.B. “Systemtechnik”.

Setzen Sie abschliessend noch einen Haken für die Option “Leerzeilen/Abstände vor Zwischentiteln”. Dadurch wird vor jedem Zwischentitel auch noch eine Leerzeile, d.h. etwas Abstand, eingefügt – dadurch wird die Tabellenfrage noch übersichtlicher. Klicken Sie dann auf “Änderungen speichern”. Voilà.

Übrigens können Sie die Farben der Elemente unter “Fragebogen > Aussehen / Eigenes Logo > Farben” im Detail nach Ihren Wünschen gestalten. Nach internationalen Standards der Markt- und Meinungsforschung sollten “weiss nicht”-Spalten in Tabellenfragen entweder etwas abgesetzt oder farbig dezent hervorgehoben sein. Achten Sie ggf. auch bei der Farbgebung darauf, dass Inhalte und Texte auf Grund zu greller Farben nicht in den Hintergrund rücken. Sie können Ihre Farben sehr hell wählen, entscheidend ist unserer Ansicht nach die ganz leichte, dezente Abhebung der Elemente.