Tooltipps (Mouseover-Bilder und Hilfetexte einblenden) für mehr Übersichtlichkeit und Inline-Hilfe

Ab sofort steht Ihnen ein Code zur Verfügung, welchen Sie in Frageformulierungen und Antwortvorgaben beliebig und flexibel einsetzen können. Sie können damit Ihren Teilnehmern Texte und Bilder als Hilfestellungen und weiterführende Infos zur Verfügung stellen, ohne Links anbieten zu müssen oder Popups zu laden. Die Texte oder Bilder werden direkt sichtbar, wenn Ihr Teilnehmer mit der Maus über bestimmte Textpassagen, z.B. Ihrer Frageformulierung oder Antwortvorgaben, „fährt“.

Tooltip-Bilder

Schritt 1

Laden Sie das gewünschte Bild im .gif oder .jpg Format in der korrekten Grössen in Ihren Account (unter „Fragebogen > Bilder, Sounds, Videos“). Merken Sie sich nach dem Hochladen den Filename (finden Sie in der Liste Ihrer hochgeladenen Bilder, z.b. beispiel.jpg)

Schritt 2

Erfassen oder ändern Sie eine beliebige Frage und bauen Sie in den Fragetext den Code ein. Der Code lautet von der Syntax her

%TOOLTIPtext1;KBILDbildTOOLTIP%

Alle Grossbuchstaben sind genau so einzugeben und verbindlich. Die kleingeschriebenen Argumente können beliebig angepasst werden.

Beispiel:

Das neue %TOOLTIPSt. Galler Management-Modell;KBILDsgmodell.jpgTOOLTIP% schlägt die Brücke von den Wurzeln zur Gegenwart.

Erklärung:

Der Code

%TOOLTIPSt. Galler Management-Modell;KBILDsgmodell.jpg%

zeigt grundsätzlich nur den Text „St. Galler Management-Modell“ an. Wird die Maus über den Text bewegt, erscheint das Bild „sgmodell.jpg“. Der Code KBILD vor dem Bildname sagt dem Tool, dass ein Bildname folgt.

Tooltip-Texte

Wir haben dies übrigens auch noch durch eine Textfunktion ergänzt.
A) Tooltip in der Fragestellung:

%TOOLTIPSt. Galler Management-Modell;Das St. Galler Management-Modell kennt 20 Faktoren, welche sich in weitere Prozessbestandteile differenzieren.TOOLTIP%

Hier wird dann nur „St. Galler Management-Modell“ angezeigt, beim drüberfahren erscheint dann „Das St. Galler Management-Modell kennt 20 Faktoren, welche sich in weitere Prozessbestandteile differenzieren. blabla“ in einer Box. Die Trennung zwischen angezeigtem Text und Erläuterung bildet der STRICHPUNKT (;).

B) Tooltip in den Antwortitems:

%TOOLTIPSt. Galler Management-Modell,Das St. Galler Management-Modell kennt 20 Faktoren, welche sich in weitere Prozessbestandteile differenzieren.TOOLTIP%

Hier wird dann nur „St. Galler Management-Modell“ angezeigt, beim drüberfahren erscheint dann „Das St. Galler Management-Modell kennt 20 Faktoren, welche sich in weitere Prozessbestandteile differenzieren. blabla“ in einer Box. Das erste KOMMA (,) bildet die Trennung zwischen angezeigtem Text und Erläuterung. Alle nachfolgenden Kommas werden in der Erläuterung angezeigt.