Textfelder mit !!TEXT in Multiple-Choice-Frage formatieren

In Multiple-Choice-Fragen können Sie ganz einfach Textfelder für offene Textantworten generieren, wenn Sie den Code

!!TEXT

in Ihren Antwortvorgaben verwenden, also zum Beispiel

Sonne
Mond
Anderer Himmelskörper, nämlich: !!TEXT

Auch mehrere Textfelder sind möglich, wenn Sie mehrere offene Textantworten anbieten möchten:

Fischer
Metzger
Bäcker
Anderer Beruf: !!TEXT
Weiterer Beruf: !!TEXT
Weiterer Beruf: !!TEXT
Weiterer Beruf: !!TEXT
Weiterer Beruf: !!TEXT
Weiterer Beruf: !!TEXT

Der Code

!!TEXT

wird dann live durch ein Textfeld ersetzt. Wenn Sie die Frage speichern und dann mit “ändern” nochmals editieren, gelangen Sie in die erweiterte “Ändern”-Maske, die Ihnen mehr Optionen bietet als die Maske zum direkten Neuerstellen der Frage. Hier sehen Sie rechts unten die Option “Formate für Freitextfelder anpassen ZEIGEN”. Klicken Sie auf zeigen, können Sie die ersten fünf Textfelder im Detail formatieren.

Sie können für jedes der Textfelder in der Reihenfolge des Erscheinens den Typ, die Position, die Breite und die Anzahl Zeilen (Höhe) festlegen. Wenn Sie mehr als 5 Textfelder verwenden, können Sie nur die erste Definition benutzen und dann unten die Option “Definition 1 für sämtliche Textfelder übernehmen (auch wenn mehr als 5)” anklicken. Die Einstellung 1 gilt dann für sämtliche Textfelder in Ihrer Frage.

Als Beispiel haben wir hier noch eine Frage mit verschiedenen Berufen, bei denen auch noch die Anzahl abgefragt wird (immer mit Journalist/in !!TEXT). Die Überschrift “Anzahl” wird übrigens ganz einfach in der Frageformulierung gesetzt und bedarf keiner speziellen Codes (Hier können Sie selbständig die Frage so formulieren, dass Sie den Satz “In welchen Berufen, mit jeweils wie vielen Auszubildenden” als Frageformulierung eingeben, ebenfalls die Bemerkung “Mehrfachantwort möglich”, welche Sie zwecks Formatierung als Hinweis mit den Codes %HINWEIS und HINWEIS% umschliessen und den Satz “________________Anzahl___” ergänzen, also einfach eine bestimmte Anzahl von Unterstrichen, so dass die Frage am Schluss visuell “passt”, “Ausprobieren” ist angesagt ;-). Das sieht dann LIVE so aus: